slider

15 Museen mit Werken aller Kontinente

Der Verbund „Staatliche Kunstsammlungen Dresden" umfasst 15 Museen, die zu den bedeutendsten der Welt zählen. Zusammen mit vier Institutionen repräsentiert er eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art international einzigartig ist.

Entdecken Sie unsere Dauer- und Sonderausstellungen

Dresdner „Mars“ kehrt heim nach Sachsen

Die vom Renaissancekünstler Giambologna geschaffene Statuette des Kriegsgottes „Mars“ kommt nach Freiberg. Am 23.1.2019 nahmen die Sponsoren und Unterstützer die berühmte Statuette in Empfang und präsentierten sie im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg, wo sie auf die von Giambologna-Schüler Cesare del Palagio geschaffene Grabkapelle der Wettiner im Freiberger Dom hinweist.

Zur Präsentation

Zur Pressemitteilung

Es ist soweit: Das mobile Museum geht auf Tour!

Bei der Auftaktveranstaltung am 9.1.2019 waren der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer und die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Marion Ackermann anwesend.

Mehr erfahren

Menschen vor einem Bus
© SKD, Foto: Oliver Killig
Residenzschloss Dresden

Eröffnung des Kleinen Ballsaals

Am 26. Januar 2019 öffnet der rekonstruierte Kleine Ballsaal im Dresdner Residenzschloss erstmals für die Öffentlichkeit seine Türen. Einen Tag nach der feierlichen Übergabe an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden lädt der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement zu einem Tag der offenen Tür bei freiem Eintritt ein.

Mehr erfahren

Ansicht eines Saales mit Kronleuchtern
© Andreas Hummel

Aktuelle Termine

  • Sehen Sie im Rahmen dieser Führung eine Auswahl der interessantesten Meisterwerke aus der Gemäldegalerie.

    • Treff: Infotresen
    • Teilnahmegebühr: 4,50€ zzgl. Eintritt
  • Michela Lupieri über die Sammlung Marzona am Archiv der Avantgarden

    Serendipität – das zufällige Entdecken von etwas ursprünglich gar nicht Gesuchtem ist in Leitprinzip im Archiv der Avantgarden. Zwischen einzelnen Teilen des Archivs, über künstlerische Bewegungen, Länder und visuelle Sprachen hinweg finden sich unsichtbare Verbindungslinien. Die italienische Kuratorin, Autorin und Forscherin Michela Lupieri hat während ihres Aufenthalts als Research Fellow am Archiv der Avantgarden von September bis Dezember 2018 nach solchen Linien gesucht, angefangen im Bereich Design und vor allem bei der italienischen Bewegung Memphis. Dabei nahm Lupieri Claire Bishops Theorie dialektischer Gegenwärtigkeit zur Hilfe: der Idee von Gegenwärtigkeit als einer Form der Archäologie.

    Michela Lupieri studierte Bildende Kunst an der Akademie in Venedig und schloss 2011 mit einem Master mit Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst ab. Ab 2019 promoviert sie bei Prof. Dr. Gilbert Lupfer.

    Der Vortrag wird auf Englisch gehalten, bei Bedarf können gern Flüsterübersetzungen organisiert werden.

    • Teaserbild zur Veranstaltung ZUKUNST! Perspektiven für Kultur und Medien
      Heute 18:00

      Albertinum   —   Albertinum

      Diskussion zu "Kunst und Freiheit" mit Monika Grütters, Marion Ackermann, Christian Friedel, Wolfgang Tillmans

      Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, lädt zusammen mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zur Auftaktveranstaltung der Reihe „ZUKUNST! Perspektiven für Kultur und Medien“ ein.

      Unter dem Titel „Kunst und Freiheit“ diskutieren Prof. Dr. Marion Ackermann, Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, der Schauspieler und Musiker Christian Friedel sowie der Künstler Wolfgang Tillmans über die Frage, wie es konkret um die im Grundgesetz verankerte Kunstfreiheit steht. Moderiert wird der Abend im Dresdner Albertinum von der designierten Direktorin der Staatlichen Ethnografischen Sammlungen Sachsen Léontine Meijer-van Mensch.

      Eine Veranstaltung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

      • Kontakt: Bitte beachten Sie: Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung zwingend. Die Anmeldefrist ist abgelaufen und eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.
      Termin speichern
    • Mal richtig eintauchen in einen Film? Mit VR Brille und 360° kamera wirds möglich

      Mit dem Designtechnologen und Mechatronikingenieur Jens Beyer erkunden die Teilnehmer*innen die künstlerischen Möglichkeiten von 360° Panorama Filmen. Dafür werden gemeinsam Storyboards entwickelt, mit einer speziellen Kamera kleine Clips gedreht und am Computer geschnitten. Anschließend können die Filme durch eine VR Brille interaktiv erlebt werden, ab 12 Jahre, max. 12 Teilnehmer

      • Sehen Sie im Rahmen dieser Führung eine Auswahl der interessantesten Meisterwerke aus der Gemäldegalerie.

        • Treff: Infotresen
        • Teilnahmegebühr: 4,50€ zzgl. Eintritt

      Geamtes Programm

      Gesamtes Programm anzeigen

      Sachsenweite Umfrage für das Ausstellungsprojekt „Die Erfindung der Zukunft“

      Online-Fragebogen zur Zukunft

      Im Vorfeld der Ausstellung "Die Erfindung der Zukunft" (09.05.-08.09.2019) gibt es eine sachsenweite Befragung, die sich an junge Erwachsene im Alter von 15 bis 35 Jahren richtet. Die Visionen, Sorgen und Wünsche über und für eine mögliche Zukunft der im Freistaat Sachsen lebenden jüngeren Menschen werden in der Ausstellung im Japanischen Palais präsentiert.

      Zur Umfrage

      Kunstwettbewerb für Schüler*innen

      Hast du Kunst im Kopf?

      Wir laden sächsische Schüler*innen von der 8. bis zur 12. Klasse zum Kunstwettbewerb Hast du Kunst im Kopf? ein: In Gruppen gestaltet ihr eine künstlerische Arbeit zum Jahresthema Sammeln und nehmt an Workshops zu künstlerischen Techniken teil. In einem abschließenden Finale im Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden präsentiert ihr eure Kunstwerke.

      Zum Kunstwettbewerb

      © SKD / máš umělecké střevo

      Sonntags ins Museum: ab drei ist der Eintritt frei!

      Jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr ist der Eintritt in einem Museum frei: In der Porzellan­sammlung, im Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung, im Albertinum oder im Mathematisch-Physikalischen Salon. Entdecken Sie die Vielfalt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und lassen Sie sich von den unterschiedlichsten Mitmach-Angeboten inspirieren. Neu: Ab 2019 mit dem Residenzschloss Dresden (ohne Historisches Grünes Gewölbe)!

      Mehr erfahren

      © SKD

      News-Slider Startseite

      Aus unserer Online Collection

      Zum Seitenanfang