Sonderausstellungen Slider

15 Museen mit Werken aller Kontinente

Der Verbund „Staatliche Kunstsammlungen Dresden" umfasst 15 Museen, die zu den bedeutendsten der Welt zählen. Zusammen mit vier Institutionen repräsentiert er eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art international einzigartig ist.

Entdecken Sie unsere Dauer- und Sonderausstellungen

300 Jahre Dresdner Kupferstich-Kabinett

Im Jahr 2020 feiert das Dresdner Kupferstich-Kabinett sein 300-jähriges Bestehen als älteste öffentlich zugängliche Spezialsammlung für Kunst auf Papier im deutschsprachigen Raum.Mehr erfahren

© courtesy Galerie Gebr. Lehmann, Dresden
Eberhard Havekost, Snow Lounge (4), 2000

Aktuelle Termine

  • Teaserbild zur Veranstaltung Workshop
    Heute 10:00

    Völkerkundemuseum   —   Völkerkundemuseum Herrnhut

    Waxprints reloaded

    mit Johanna Funke & Anna Ansorge

    Waxprints sind in einem speziellen Verfahren gefertigte große Stoffbahnen, welche zu Kleidungsstücken, Taschen und Schirmen verarbeitet werden. Zahllose Muster, Farben und Formen bestimmen das Design der Stoffe. In diesem Workshop entstehen Laptop- und Handytaschen, Schlüsseltaschen und Buchhüllen sowie bezogene Kronkorkenuntersetzer.

    • Teilnahmegebühr: 8€
    Termin speichern
  • Teaserbild zur Veranstaltung Wiedereröffnung Semperbau
    Heute 10:00

    Zwinger   —   Gemäldegalerie Alte Meister

    Festwoche zur Wiedereröffnung

    10-16 Uhr Live-Speaker: Sprechen Sie mit Live-Speakern über die ausgestellten Werke und die neue Präsentation.

    11-17 Uhr: Offene Werkstatt – Kleine Musikinstrumente selbst bauen – mit Constanze Nowak (Bildhauerin). Es werden keine Vorkenntnisse benötigt – nur Freude und Lust beim Mitmachen.

    11-17 Uhr: Musik: Das DUO UNARUM FIDIUM besteht aus Uwe Ulbrich (Violine) und Julia Chmielewska-Ulbrich (Cembalo) und hat sich auf die Aufführung vor allem frühbarocker Werke für Violine und Continuo in möglichst historisch korrekter Weise spezialisiert.

    15 Uhr: Familienführung: „Kann man Kunst hören?“ – Eine musikalische Reise zu Bildern und Skulpturen. Im Anschluss können in der Werkstatt kleine Musikinstrumente selbst gebaut werden. Anmeldung: besucherservice@skd.museum oder 0351-4914 2000

    16-18 Uhr: Kuratoren- und Restauratorengespräche: Die Kurator*innen der Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800 sprechen in der Ausstellung zu ihren Sammlungsbereichen, die Restaurator*innen stellen restaurierte Meisterwerke zur Wiedereröffnung vor.

    • Teilnahmegebühr: Eintritt frei, Einlass nur mit limitierten Zeitkarten möglich (Tickets sind ab 12.02.2020 an den Museumskassen der SKD, Restkarten an der Tageskasse erhältlich.)
    Termin speichern
  • Highlights der Museen im Residenzschloss

    Das Dresdner Residenzschloss zählt zu den prächtigsten und bedeutendsten Schlossbauten der Renaissance in Deutschland. Seit 1485 war Dresden ständige Residenz sächsischer Fürsten, Kurfürsten und Könige. Heute beherbergt es hochrangige Museen, die zu den bedeutendsten Kunstmuseen weltweit zählen. Die Führung stellt die Highlights dieser Ausstellungen, unter anderem aus dem Neuen Grünen Gewölbe, der Rüstkammer und dem Renaissanceflügel, vor.

    • Treff: Infotresen im Kleinen Schlosshof
    • Teilnahmegebühr: 4,50€ zzgl. Eintritt
  • Die Führung zeigt die Paraderäume Augusts des Starken im Residenzschloss. In den vier Sälen, bestehend aus Erstem Vorzimmer, Zweitem Vorzimmer, Audienzgemach und Paradeschlafzimmer, präsentierte der Kurfürst seine polnisch-sächsische, könig-kurfürstliche Herrschaft der Außenwelt. Der Besuch des kleinen Ballsaals mit seinen reichhaltigen Verzierungen aus Blattgold, Marmor und Stuck rundet die Führung ab.

    • Treff: Infotresen im Kleinen Schlosshof
    • Teilnahmegebühr: 4,50 € zzgl. Eintritt
  • Die Führung beginnt im Neuen Grünen Gewölbe und präsentiert die hochkarätigen Kunstschätze aus einer der reichsten Schatzkammern Europas. Nach einem Blick in den mit Blattgold und Marmor verzierten kleinen Ballsaal erreicht die Führung ihren glanzvollen Höhepunkt: den königlichen Gemächern Augusts des Starken, die mit Silbermöbeln und einzigartiger barocker Textilkunst aufwarten

    • Treff: Infotresen im Kleinen Schlosshof
    • Teilnahmegebühr: 4,50€ zzgl. Eintritt

Geamtes Programm

Gesamtes Programm anzeigen

Jahresvorschau

Staatsschauspiel Dresden

Dresdner Rede von Marion Ackermann

Generaldirektorin Marion Ackermann spricht in ihrer Dresdner Rede am 16.02.2020 im Staatsschauspiel Dresden über „Identität“

Prof. Dr. Marion Ackermann, Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
© SKD, Foto: David Pinzer
im Rahmen des Outreach-Programmes

180 Ideen für Sachsen

Im Rahmen der Ausstellung "Die Erfindung der Zukunft" starten die SKD ein umfangreiches Programm in der ganzen Region

Jahresvorschau

Das Programm 2020

Alle Ausstellungen, Projekte und Termine für das Jahr 2020 im PDF zum Download!

Sonntags ins Museum

365 Tage im Jahr für die Kunst

Jahreskarte

Perfekt als Geschenk oder zum selbst Behalten: Unsere Jahreskarte! Gültig für alle Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Jahreskarte
Ab drei ist der Eintritt frei

Sonntags ins Museum!

Jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr ist der Eintritt in einem unserer Museen frei

Freiabdrei
© SKD

News-Slider Startseite

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang