Alle Macht der Imagination! Tschechische Saison in Dresden

Juni – Dezember 2022 an verschiedenen Orten in Dresden

Imagination hat viele Facetten

Imagination hat viele Facetten – sie kann Utopien schaffen und Realitäten verändern, anti-autoritär, subversiv oder poetisch sein. Das erkannten schon die französischen Surrealisten vor dem Zweiten Weltkrieg. Auch ihr letzter Vertreter, der tschechische Filmemacher, Poet und Künstler Jan Švankmajer (*1934 in Prag), verstand, dass die Imagination den Menschen definiert. Sein Leitspruch „Alle Macht der Imagination!” fängt die phantastisch-lyrische Poetik zeitgenössischer Künstler*innen aus Tschechien ein, die auf der avantgardistischen Kunsttradition der Zwischenkriegszeit beruht.

Video

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Alle Macht der Imagination! Tschechische Saison in Dresden | Juni – Dezember 2022

Gemeinsam

Gemeinsam mit dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds in Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen in Deutschland und Tschechien präsentieren die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zeitgenössische Künstler*innen verschiedener Disziplinen, die in der Tradition dieser Ära stehen.

Gemeinsam

Sie spiegeln die Einzigartigkeit der künstlerischen Praktiken wider, die von einer starken Bildsprache und einer ungezügelten Vorstellungskraft geprägt sind, unabhängig von Alter und Identitäten. Von Ausstellungen analoger und hybrider Art, Theater- und Filmaufführungen, Konzerten, über Lesungen und künstlerische Performances, bis hin zu Audioguides durch (scheinbar) altbekannte Sammlungen einem interaktiven Museumslabor für hybride Kunstereignisse (hybrid.skd.world) oder zu einem Kultur-Chillout des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds: Es ist für jede*n etwas dabei!

© SKD, Foto: Klemens Renner
Krištof Kintera, My Light is Your Light

Mit der Tschechischen Saison

Mit der Tschechischen Saison richten wir ein Festival aus, das grenzüberschreitende Begegnungen in den Bereichen Kunst und Kultur in den Vordergrund stellt.

#1 Relocated – Skulpturale Installationen im öffentlichen Raum
ab dem 24. Juni 2022 auf dem Georg-Treu-Platz, der Brühlschen Terrasse u.a.

#2 Sommer der Künste – Theater, Installationen, Film und Musik
ab dem 4. August 2022 im Japanischen Palais, auf dem Georg-Treu-Platz u.a.

#3 Oase der Imaginationen – Deutsch-Tschechisches Kultur-Chillout
am 20.–21. August 2022 auf dem Georg-Treu-Platz u.a.

#4 Alle Macht der Imagination! – Ausstellung für zeitgenössische Kunst
ab dem 11. November 2022 in der Kunsthalle im Lipsiusbau u.a.

Programm

Aktuell keine Termine

#1 Relocated – Skulpturale Installationen im öffentlichen Raum

Die Präsentation im öffentlichen Raum verbindet drei Generationen von zeitgenössischen Künstler*innen Tschechiens, die in ihren Werken traditionelle Bedeutungen und künstlerische Praktiken verlagern, neu schichten und transformieren. Insgesamt werden elf Werke bzw. Werkgruppen von sieben Künstler*innen präsentiert.

  • Ausstellungsort Brühlsche Terrasse
  • Laufzeit 24.06.2022—04.10.2022
Öffnungszeiten

täglich 0—24 Uhr (im öffentlichen Raum)

Künstler*innen

Slider Künstler*innen

Lageplan

Lageplan

1 Krištof Kintera, My Light is Your Light, 2008, Brühlsche Terrasse
2a David Černý, QUO VADIS?, 1990, Brühlsche Terrasse
2b David Černý, Mimina, 1994, Elbufer
3a Michal Gabriel, Mise IV., 2014-2022, Brühlsche Terrasse
3b Michal Gabriel, Buddha Jezdec, 2016-2021, Brühlsche Terrasse
4a František Skála, Poblik 16, 2022, Brühlsche Terrasse
4b František Skála, Prastánek, 2017, Georg-Treu-Platz
5abc Čestmír Suška, OPUŠTENÁ OBYDLI, 2017, Georg-Treu-Platz
5d Čestmír Suška, Membrána, 2022, Piazza an der Sophienstraße
6 Milena Dopitová, NEEXISTUJE LEPŠÍ ŠPATNÝ NAPAD?, 2021, An der Frauenkirche, Wand angrenzend an die HfBK
7 Jakub Nepraš, KULTURNÍ ROJ, 2018, Unterführung Münzgasse

Künstlerische Intervention

NEU ab 30.09.2022: František Skála "Vulpes God"

Ab dem 30.09.2022 wird auf den Neustädter Elbwiesen die künstlerischen Intervention „Vulpes God“ von František Skála (*1965) präsentiert. Diese ist in Form einer aus gezinktem Draht angefertigten Statue, die einen Hund symbolisiert. Sie widmet sich den gesellschaftlich Vergessenen und Übersehenen. 

© František Skála
František Skála, Vulpes God Zeichnung

Programm

Die Einbringung aus Prag nach Dresden erfolgt per Schiff und ist begleitet von offenen Künstlergesprächen in Lovosice, Ústí nad Labem, Děčín und Pirna. Die Ankunft der Statue in Dresden wird mit feierlichen Events begleitet. František Skála wird den Schlosshof zusammen mit der Blaskapelle Provodovjané (30.09.) und dem Tanzorchester M.T.O. Universal Prag (01.10.) bespielen. Begleitet werden die beiden Abende vom deutsch-tschechischen Kabarett „Das Thema/to tema: Gefühl und Cit".

Neustädter Elbwiesen nahe Augustusbrücke, 30.09.2022 – 15.01.2023

Konzert der Blaskapelle Provodovjané mit František Skála, Residenzschloss, Kleiner Schlosshof, 30.09. ab 19 Uhr
Konzert des Tanzorchesters M.T.O. Universal Prag, Residenzschloss, Kleiner Schlosshof, 01.10. ab 19 Uhr

Imaginarium

In zwei Schritten ab September, bzw. Oktober 2022 bis Januar 2023 im Japanischen Palais auf dem Neustädter Elbufer

Die Innenräume des Japanischen Palais werden durch die interaktive Installation Imaginarium bespielt, die von den Brüdern Forman in Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen besonders für Familien erschaffen wurde. Die spielerisch-mysteriöse und theatralisch-künstlerische Welt wird Sie verzaubern und zu einer Reise in die Welt der ungezügelten kreativen Phantasie entführen!

© Foto: Matěj und Petr Forman
Imaginarium

Vergangene Veranstaltungen

#2 Sommer der Künste – Karawane der Imagination

mit dem Theater der Gebrüder Forman

Das Theater der Gebrüder Forman verfügt weder über ein eigenes Gebäude noch über eine feste Bühne. Dies hängt auch mit dem nomadischen Leben zusammen, das die Mitglieder des Theaters führen. Mit ihren Projekten sind sie nicht nur in der Tschechischen Republik, sondern auch in Europa, den USA und Mexiko unterwegs, wo sie bereits Tausende von Auftritten bestritten haben, oft an renommierten Veranstaltungsorten und auf namhaften Festivals.

  • Ausstellungsort Georg-Treu-Platz
  • Laufzeit 04.08.2022—07.08.2022
Öffnungszeiten

04.08.2022, 16–22 Uhr
05.08.2022, 10–22 Uhr
06.08.2022, 10–22 Uhr
07.08.2022, 10–17 Uhr

Dies hat

Dies hat Matěj und Petr Forman, deren Vater Miloš Forman als berühmter Filmregisseur, u.a. von „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975), ein hohes Ansehen in der Theaterlandschaft weltweit eingebracht. Jede ihrer nächsten Aufführungen wird mit Spannung erwartet und mit führenden Theaterpartnern in Frankreich und Belgien koproduziert. Auf ihren Reisen knüpfen sie daher natürlich an die Stärke der tschechischen Theater-, Kunst- und Puppenspieltradition an.

Nach Dresden kommen sie mit der Puppentheateraufführung Aladin unter der Regie von Matěj Forman und verschiedenen kreativen Straßenateliers. Die Bühne für Theateraufführungen Aladin sowie Abendkonzerte bilden zusammen mit den Kreativwerkstätten und Foodtruck-Stationen ein imaginäres Zeltlager – eine Station der Karawane der Imagination.
 

Aladin - Theater der Gebrüder Forman

Das Familientheaterstück Aladin entführt Sie in die sagenumwobene Welt der Geschichten aus "Tausendundeiner Nacht". Matěj Forman und sein Team haben mit handgemachten Puppen, einem aufwändigen Bühnenbild und orientalischer Musik eine wahrlich magische Aufführung geschaffen. Das Spiel von Schatten und Klängen erweckt Kamelkarawanen zum Leben, öffnet die Tore eines prächtigen Palastes und breitet riesige Wüstenlandschaften unter einem Himmel voller Sterne aus. Die Aufführung nimmt Kinder und Erwachsene gleichsam mit auf eine Reise der Fantasie, großer Abenteuer und Gefühle.

Termine: 4.8.2022, 19 Uhr / 5.8.2022, 16 und 19 Uhr / 6.8.2022, 16 und 19 Uhr / 7.8.2022 15 Uhr

© Foto: Matěj und Petr Forman

Slider 2 Sommer der Künste

Straßenateliers

Die Kreativwerkstätten der tschechischen Künstler*innen auf dem Georg-Treu-Platz laden zum Ausleben der eigenen künstlerischen Fertigkeiten ein. Jedes Atelier verfolgt eine eigene Spezialisierung und verspricht somit Interesse für jede Person. Kommen Sie vorbei und machen Sie mit!

Freitag bis Sonntag, 5.8.—7.8.2022, 1017 Uhr, Georg-Treu-Platz

Straßenateliers

Barbora Hubená – Atelier zur Herstellung von Holzspielzeug
Tereza Komárková - Atelier zur Herstellung von Holzfiguren und Marionetten
Jitka Barnetová - Atelier zur Herstellung von Masken, Magnetbildern und Holzspielzeug zum Thema "Aladin"
Josef Sodomka - Atelier zur Herstellung von Schattenpuppen nach den Geschichten "Tausendundeine Nacht"
Renata und Martin Lhoták - eine Welt der spielerischen Erfindungen, mechanischen Spielzeuge und Wasserexperimente für Eltern und Kinder
Die Straßenateliers sind für Familien mit Kindern ab 3 Jahren geeignet.

© Foto: Matěj und Petr Forman
Straßenateliers

#3 Oase der Imaginationen

Einer der Höhepunkte der Tschechischen Saison: Für ein Wochenende wird Dresden zur Hauptstadt der deutsch-tschechischen Welt. Musik, Theater, Zirkus, Kabarett, Debatten, und vieles mehr. Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds und die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden laden Sie herzlich ein! Mit dabei: Straßenumzüge mit Riesenpuppen, Mitmach-Programm für Familien, Workshops (Handwerk, Kunst, Bewegung), Sprachanimation, Vorstellung der Organisationen — eine Gelegenheit, Tschechien und seine Bewohner*innen näher kennenzulernen

  • Ausstellungsort Georg-Treu-Platz
  • Laufzeit 20.08.2022—21.08.2022
Öffnungszeiten

20.08.2022, 12—22 Uhr
21.08.2022, 12.30—19 Uhr

slider #3

Theater und Kabarett

Spielraum Kollektiv – Theatervorstellung für Kinder über die Verspieltheit von Kindern und die entsprechenden Reaktionen der Eltern
Spejbl und Hurvínek – Nachmittag mit den berühmten Marionetten von Josef Skupa. Ein liebenswürdiger Einblick in die gegensätzlichen Weltauffassungen von Vater und Sohn
Theatrikos – Kinder-Mitmachprogramm zu dem Stück „Das Haus und die Tauben“, das die Geschichte eines leerstehenden Hauses und seinen tierischen Bewohnern erzählt
Duo Kačenka – Märchenaufführung in Form einer musikalisch-szenischen Lesung von „Die Perlenauster“, in welcher sich der Inhalt eines Buches beim Lesen in Realität verwandelt
Taupunkt Chemnitz & FysioArt – Theateraufführung der deutsch-tschechichen Kooperation. Sie widmet sich den Emotionen der neuen Generation von Einwanderern 
Koťátko zkázy – humorvolles Tanztheater über zwei Agenten, die sich der Entlarvung von Verschwörungstheorien widmen
Deutsch-tschechisches Kabarett – Kabarettvorführung mit den Themen der Identität und eigenen (Minder-)Wertigkeit im tschechisch-deutschen Kontext 
 

© 2022 Comedia Concept GmbH
Spejbl und Hurvínek
Ein Container im Dresdner Stallhof

Drei Horizonte/ 23.02.2022

In der Intervention Drei Horizonte/23.02.2022 begegnen sich die Bildhauerin Pavla Nikitina (*1997) und der Künstler Jiří David (*1956). Ihre Arbeiten werden in einem Container im Stallhof präsentiert. „Drei Horizonte“ (David) und „23.02.2022“ (Nikitina) beziehen sich auf unterschiedliche Art und Weise auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine. Nikitina wuchs mit dem Kriegszustand in der Ostukraine auf und verarbeitet ihre persönlichen Erfahrungen mit der Gewalt emotional in ihrer Plastik. Das Projekt von Jiří David entstand bereits 2006 in spielerischer Auseinandersetzung mit der Omnipräsenz des Porträts von Wladimir Putin in Russland. Mit der Präsentation dieser Arbeiten möchten wir ein Zeichen gegen Krieg setzen und zum Dialog zwischen Besucher*innen und Betroffenen aufrufen.

Öffnungszeiten: 20.08. bis 30.08.2022, 10 bis 17 Uhr

© Milan Dvořák
Drei Horizonte/23.02.2022

Partner und Sponsoren

Mitveranstalter

Hauptsponsoren

Sponsoren

Kooperationspartner

Zum Seitenanfang