Sonntags ins Museum. Ab drei ist der Eintritt frei!

04. Januar 2018

Sonntags ins Museum: Ab drei ist der Eintritt frei!

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden starten gleich zu Beginn des Jahres 2018 mit einem neuen Angebot: An jedem Sonntag ist von 15 bis 18 Uhr der Eintritt in ein bestimmtes Museum der Kunstsammlungen kostenfrei. Zusätzlich erwartet die Gäste ab 15.30 Uhr ein unterhaltsames Programm. Das Angebot versteht sich vor allem als Einladung an Dresdnerinnen und Dresdner, einen Nachmittag lang Neues zu entdecken, Unbekanntes zu hören oder selbst Hand anzulegen.
An jedem ersten Sonntag im Monat bietet die Porzellansammlung nachmittags freien Eintritt. An jedem zweiten Sonntag ist das Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung an der Reihe, gefolgt vom Albertinum, das an jedem dritten Sonntag eines Monats seine Pforten bei freiem Eintritt öffnet. Am vierten Sonntag ist der Mathematisch-Physikalische Salon an der Reihe. Und sollte es einen fünften Sonntag in einem Monat geben, so erwartet das Kunstgewerbemuseum freudig die Gäste.
Den Auftakt bildet am kommenden Sonntag, den 7. Januar 2018 von 15 bis 18 Uhr, die Porzellansammlung im Zwinger. Unter dem Motto "Die Drachen sind los. Mit der Böttger-Bande auf in die Porzellansammlung!" geht es außerdem von 15.30 bis 16.30 Uhr mit einer erfahrenen Geschichtenerzählerin auf Porzellanschattenjagd. Ob die 1001 Drachen in der Porzellansammlung wohl immer stillhalten? Zuckt da nicht etwas? Und da: Ein leises Klingen und Klirren in der Ferne. Die Böttger-Bande auf den Spuren des europäischen Wegbereiters des Porzellans, Johann Friedrich Böttger, wird der Sache auf den Grund gehen.

Die Schließwoche der Porzellansammlung findet vom 29. Januar bis 8. Februar 2018 statt. Daher fällt „Sonntags ins Museum: Ab drei ist der Eintritt frei!“ am 4. Februar 2018 aus.

Aktuelle Informationen unter: www.skd.museum

Die SKD kommunizieren das Angebot unter #freiabdrei, #sonntagsimmuseum und #skdmuseum auf Social Media.

Zum Seitenanfang