„Oase der Imaginationen - deutsch-tschechischer Kultur-Chillout“

12. August 2022

Mit einem zweitägig

Mit einem zweitägigen deutsch-tschechischen Kultur-Chillout präsentiert der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds gemeinsam mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) am 20. und 21. August 2022 den dritten Teil des Kulturfestivals „Alle Macht der Imagination! Tschechische Saison in Dresden“.

Unter dem Motto „Oase der Imaginationen“ verwandelt sich Dresden für diese Tage, an denen zudem das traditionelle Stadtfest CANALETTO gefeiert wird, in die Hauptstadt des deutsch-tschechischen Kulturdialogs. Auf dem Georg-Treu-Platz in unmittelbarer Nähe zur Frauenkirche und der Brühlschen Terrasse bietet sich den Besucher*innen bei einer Vielzahl von Darbietungen und einer großen Diversität an künstlerischen Formen die einzigartige Möglichkeit, Tschechien und seine Bewohner*innen näher kennenzulernen.

Dabei wird die Phantasie auf besondere Weise angeregt – etwa durch Riesenpuppen, die durch die Stadt stolzieren, akrobatische Auftritte des Künstlerensembles Bratři v tricku, humorvolles Tanztheater von Koťátko zkázy oder die farbenfrohe Performance des V.O.S.A.-Theaters. Darüber hinaus wird ein Mix aus temperamentvoller jiddischer Klezmer-Musik vom Naches Trio, experimentellem Jazz von Marek Novotný und seinem berühmten Epoque Quartett die Veranstaltungen musikalisch begleiten.

Den Kulturdialog über die Landesgrenzen hinweg repräsentieren deutsch-tschechische künstlerische Kooperationen wie das deutsch-tschechische Kabarett oder die Ko-Produktion von Taupunkt Chemnitz und FysioArt.

Auch für Kinder gibt es ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm: Auf sie wartet ein Nachmittag mit den berühmten Marionetten Spejbl und Hurvínek, Märchen vom Duo Kačenka und Theateraufführungen von Theatrikos sowie vom Spielraum Kollektiv.

Ein Höhepunkt des zweitägigen Kultur-Chillouts ist das Konzert der tschechischen Kultband Pražský výběr am Sonntag, 21. August, dem Jahrestag der Invasion der Warschauer-Pakt-Truppen in die Tschechoslowakei im August 1968. Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr.

Bereits vorher, um 17.30 Uhr wird der Gründer der Band, Michael Kocáb mit Toni Krahl, dem Frontmann der Band City und der Geschäftsführung des Zukunftsfonds, Petra Ernstberger und Tomáš Jelínek über die Ereignisse vom August 1968 und ihre aktuelle Bedeutung diskutieren. „21. August 1968 in der Tschechoslowakei – das Ende der Hoffnungen“, so das Thema der Debatte. Michael Kocáb und seine Familie waren von dem Einmarsch direkt betroffen; Toni Krahl organisierte 1968 in Ost-Berlin eine Protestaktion gegen die Invasion mit und wurde daraufhin verhaftet.

Petra Ernstberger und Tomáš Jelínek, die Geschäftsführer des Zukunftsfonds: „Wir möchten alle herzlich zu unserem Kultur-Chillout einladen und sind sicher, jeder wird bei dem attraktiven und vielseitigen Programm auf seine Kosten kommen. Dass unser Festival gerade in dem Konzert der Band Pražský výběr gipfelt, freut uns besonders. Es läuft einem kalt den Rücken runter, wenn man sich bewusst macht, wie aktuell einige ihrer mehr als 30 Jahre alten Songs heute wieder sind. Hoffentlich gelingt es, dieses Gefühl auch dem Publikum in Dresden näherzubringen. Wir hoffen, dass die Debatte und das Konzert helfen, sowohl die historischen Erfahrungen der Tschechen als auch ihre aktuelle Haltung zum Krieg in der Ukraine zu vermitteln.“

Am Vorabend des Jahrestages, am Samstag, 20. August, um 17 Uhr wird im Dresdner Stallhof in einem begehbaren Container die Kunstintervention Drei Horizonte mit Werken des berühmten tschechischen Künstlers Jiří David und der ukrainischen Bildhauerin Pavla Nikitina eröffnet.

Jiří Fajt, Head of Program and International Affairs der SKD und Hauptkurator der Tschechischen Saison: „Die Intervention versteht sich als Reaktion auf den russischen Angriff in der Ukraine. Mit ihrer Kunst bedienen sich die beiden Künstler*innen einer ganz eigenen Sprache, um sich mit dem aktuellen Geschehen auseinanderzusetzen und die Betrachter*innen zum Nachdenken anzuregen. Und genau darum geht es uns ja auch in der gesamten Tschechischen Saison, die wir während der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2022 hier in Dresden veranstalten. Nicht zufällig haben wir dafür das Motto gewählt: Alle Macht der Imagination!“

Das detaillierte Programm des deutsch-tschechischen Kultur-Chillouts am 20. und 21. August finden Sie auf den Webseiten des Zukunftsfonds und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen kostenlos.

 

Kontakt für die Medien:

 

Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
Silja Schultheis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +420 737 505 790
silja.schultheis@fb.cz
www.zukunftsfonds.cz

 

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Abt. Medien und Kommunikation
Telefon: +49 (0)351 4914 2643
presse@skd.museum
www.skd.museum

Pressebilder und -dossiers

Novotny Epoque Quartett © Marek Novotný
Naches Trio
© 2022 Naches Trio
Bratři v tricku © Miloš Šálek
Spejbl und Hurvínek © 2022 Comedia Concept GmbH
Theater V.O.S.A - The Garden of the Phoenix © Jan Hromadko
Ad IIIa, Falcon and lion puppets © Adéla Vosiƒková
Theater V.O.S.A - Marionetten © Jan Hromadko
Theater V.O.S.A - Marionetten © Jan Hromadko
Zum Seitenanfang