Tagungen und Fortbildungen

Durch die museumspädagogische Organisation regionaler und überregionaler Tagungen sowie dem fortwährend bestehenden differenzierten Angebot von Lehrer- und Erzieherfortbildungen zu Dauer- und Sonderausstellungen gelingt der Informationsaustausch zwischen Kultur- und Bildungseinrichtung auf besonders effiziente Weise. Das kulturelle und pädagogische Wissen kann im direkten Austausch an die LehrerInnen und ErzieherInnen übermittelt sowie gemeinsam diskutiert werden.

Die museale zielgruppenspezifische Kulturarbeit soll durch diesen stetigen Informationsaustausch auf regionaler und überregionaler Ebene gefördert und professionalisiert werden.

Fortbildung für Lehrer*innen und Erzieher*innen

Do, 11. Januar 2018, 16-18 Uhr: Lehrerfortbildung zur Sonderausstellung „Carl Lohse. Expressionist“

Die Fortbildung richtet sich an Lehrer der Fächer Kunst, Geschichte und Deutsch. Angeboten wird ein Rundgang durch die Ausstellung mit anschließender Vorstellung der Möglichkeiten mit SchülerInnen zum Werk und Schaffen des Künstlers zu arbeiten und sich mit den Themen Expressionismus und erster Weltkrieg auseinanderzusetzen.

Treffpunkt: Kasse, Albertinum

 

Die Fortbildung wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus unter der Veranstaltungsnummer EXT04193 veröffentlicht:

https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/suche_kategorisierung.php

 

 

Zum Seitenanfang