Datenschutz

Allgemeines

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz "Daten") ist den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (kurz: SKD) ein sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten die SKD daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei einem Besuch ihrer Webportale und Nutzung der dortigen Angebote erhoben und wie diese im Folgenden verarbeitet oder genutzt werden.

Zum Schutz Ihrer Rechte wurden technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, damit die Vorschriften zum Datenschutz beachtet werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung, insbesondere per E-Mail, über das Internet derzeit im Wesentlichen ungesichert erfolgt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht werden können.

Wenn Sie glauben, die hier aufgeführten Datenschutzrichtlinien werden nicht eingehalten, oder es wird durch die SKD Missbrauch mit persönlichen Daten betrieben, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@skd.museum.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) sind die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitten an die E-Mail-Adresse info@skd.museum.

Datenschutz beim Besuch der Webportale

Für die Nutzung unseres Internetauftritts ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Browser automatisch übermittelt, wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten,
  • Browser,
  • Browser-Einstellungen,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • von Ihnen zuletzt besuchte Seite,
  • übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • IP-Adresse.

Diese Daten werden bei einem informatorischen Besuch ausschließlich in nicht-personenbezogener Form erhoben und verwendet. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung des Webangebots der SKD. Die IP-Adresse wird nur für die Dauer Ihres Besuchs gespeichert, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt.

Einsatz von Cookies

Um die Nutzung der Webportale der SKD zu erleichtern, werden „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Browser auf der Festplatte des Computers abgelegt werden können und hilfreich für die Nutzung einer Website sind.

Die Webportale der SKD setzen nur sog. Session-Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer Webseite zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs der Webportale der SKD beim Wechsel zwischen den Seiten weiterhin zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können. Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden. Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Es werden auch keine Techniken eingesetzt, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden.

Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindert wird bzw. Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie auch jederzeit wieder löschen. Wie dies im Einzelnen funktioniert, können Sie den Hilfeseiten Ihres Browsers entnehmen. Das Webportal weist die Besucher beim ersten Besuch der Seiten mit einer Meldung darauf hin, dass Cookies gespeichert werden.

Nutzung von PIWIK

Zur  Auswertung der Nutzerzugriffe verwenden die Webportale der SKD die Open-Source-Software PIWIK. Dieses Software ermöglicht es, die Nutzung einer Website zu analysieren und hierdurch gegebenenfalls Optimierungen an der Website vorzunehmen. Hierzu verwendet PIWIK sogenannte Cookies. Die dadurch gewonnenen Nutzungsinformationen werden zusammen mit Ihrer IP-Adresse an die Webserver der SKD weitergeleitet und zur Analyse des Nutzungsverhaltens gespeichert. Bei diesem Vorgang wird Ihre IP-Adresse umgehend anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf Sie als Nutzer gezogen werden können. Die derart gewonnenen Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Einstellungen Ihrer Browser-Software ändern und so verhindern, dass Cookies verwendet werden. In diesem Fall kann es vorkommen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Sie können der Speicherung und Verwertung dieser Daten während Ihres Besuchs auf den Webportalen der SKD jederzeit widersprechen. Hierfür müssen Sie lediglich das unten stehende Kästchen anklicken, sodass das gesetzte Häkchen nicht mehr zu sehen ist (Opt-out-Verfahren). In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenannter Opt-out-Cookie hinterlegt, sodass Piwik keine Sitzungsdaten mehr erheben kann. Beachten Sie bitte, dass das Löschen Ihrer Cookies der jeweiligen Sitzung zur Folge hat, dass auch das Opt-out-Cookie gelöscht wird und unter Umständen von Ihnen beim nächsten Besuch der Website erneut aktiviert werden muss.



Nutzung der Kontakt- und Buchungsformulare

Wenn Sie die Kontaktmöglichkeit über die Kontaktformulare nutzen oder eine Buchungsanfrage für Vermittlungsangebote stellen möchten, ist es nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben. Es handelt sich um diejenigen Daten, die zur jeweiligen Abwicklung erforderlich sind. Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Weitere Angaben können Sie freiwillig tätigen.

Die Erhebung, Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte Leistung zu erbringen.

Nutzung der Newsletter

Um sich bei einem unserer E-Mail-Newsletter anmelden zu können, benötigen wir neben Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung mindestens Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Etwaige weitere Angaben sind freiwillig und werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen und den Inhalt des Newsletters individueller ausgestalten zu können sowie Rückfragen zur E-Mail-Adresse klären zu können.

Für den Newsletterversand verwenden die SKD in der Regel das sog. Double-Opt-In-Verfahren, d. h. sie werden erst dann verbindlich für den Newsletter-Versand, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden können. Ihre diesbezügliche Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andernfalls Ihre Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird.

Sie können einen abonnierten Newsletter jederzeit über den Link am Ende des Newsletters abbestellen.

Für die Verwaltung der Newsletter-Empfänger, die Erstellung und den Versand des Newsletters kommt die Software des Anbieters CleverReach GmbH & Co. KG zum Einsatz. Die Daten der Newsletter-Empfänger werden dabei auf einem Server von CleverReach in einem Bereich gehostet, zu dem die SKD einen passwortgeschützten Zugang haben. Grundlage des Vertrages zwischen den SKD und CleverReach bilden die AGB sowie die Bestimmungen zur Datensicherheit von CleverReach  (www.cleverreach.com/de/agb/). Dazu gehört, dass CleverReach weder auf die Daten der Newsletter-Empfänger zugreift noch sie in irgendeiner anderen Weise nutzt.

Wiederholung von Einwilligungserklärungen, Widerrufsrecht

Die nachstehenden Einwilligungen haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und wir haben Ihre Einwilligung protokolliert. Nach dem Telemediengesetz sind  die SKD verpflichtet, den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit zu halten. Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

  • Erlaubnis zum Newsletterversand

"Ich möchte den Newsletter der SKD erhalten. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich den Link "abmelden" am Ende des Newsletters anklicke oder eine entsprechende E-Mail an info@skd.museum versende."

Nutzung von Youtube

Beim Aktivieren der in die SKD-Webportale eingebetteten Youtube-Videos muss darauf hingewiesen werden, dass Sie sich damit in den Geltungsbereich der Google-Datenverwendungsrichtlinien unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ begeben.

Achten Sie darauf, welche Informationen Sie in diesen Kanälen über Kommentare preisgeben. Diese sind für andere Besucher der Seite sowie für die Administratoren sichtbar. Da die Seiten allgemein zugänglich sind, handelt es sich bei Informationen, die Sie mit einer Seite teilen, um öffentliche Daten. Das bedeutet, dass ein Kommentar auch außerhalb von Youtube verwendet werden kann. Bedenken Sie, dass diese Informationen möglicherweise von Suchmaschinen, einschließlich Google, indexiert werden.

Nutzung von Google Maps

Die Webportale der SKD verwenden Google Maps, einen Kartendienst der Google Inc. ("Google").

Bei Nutzung der in die SKD-Webportale eingebetteten Google-Maps-Karten muss darauf hingewiesen werden, dass Sie sich damit in den Geltungsbereich der Google-Datenverwendungsrichtlinien unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ begeben.

Zum Seitenanfang