Datenschutzerklärung Jahreskarte

Die Jahreskarte ist personengebunden und nicht übertragbar. Daher wird zur Identitätskontrolle bei Ihrem ersten Museumsbesuch ein digitales Foto aufgenommen, auf Ihre Jahreskarte gedruckt und zusammen mit Ihren Daten gespeichert. Bei jedem weiteren Besuch wird an der Einlasskontrolle auf diese Weise ein Vergleich Ihrer Identität festgestellt. Eine Verwendung der Bilddaten außer zu Zwecken der Identitätsprüfung beim Museumsbesuch oder einer weiteren Ausstellung der Jahreskarte (Ersatz- oder Folgekarte) ist ausgeschlossen. Die beim Kauf der Jahreskarte gespeicherten Kundendaten (Name, Bilddaten, Adresse; ggf. E-MailAdresse) werden zur Erstellung der Jahreskarte, zur Kundenverwaltung und –betreuung und für die Zutrittskontrolle durch die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und den Besucherservice auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO gespeichert und nach Ablauf der Jahreskarte gelöscht. Außerdem werden weitere Daten (PLZ) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO i. V. m. § 3 SächsDSDG zum Zwecke der Besucherforschung und Statistik durch Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erhoben und ausgewertet und nach Zweckerfüllung gelösch

Zum Seitenanfang