Nach Corona-Pause: Am 30. Mai 2020 werden große Teilbereiche des Residenzschlosses wieder geöffnet

29. Mai 2020

Auch das Historische Grüne Gewölbe empfängt wieder Besucherinnen und Besucher

Auch das Historische Grüne Gewölbe empfängt wieder Besucherinnen und Besucher

 

Im Zuge der schrittweisen Öffnung von Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden können Kunstfreunde ab dem 30. Mai 2020 im Residenzschloss die Türckische Cammer, den Riesensaal sowie die im September letzten Jahres eröffneten rekonstruierten Paraderäume und das Porzellankabinett im Turmzimmer wieder besuchen. Darüber hinaus ist nicht nur das Neue Grüne Gewölbe im ersten Obergeschoss zu erleben, sondern auch das Historische Grüne Gewölbe im Erdgeschoss, das seit dem Einbruch am 25. November 2019 für den Besucherverkehr geschlossen bleiben musste.

Die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch hat eine international besetzte Expertenkommission berufen, die regelmäßig die Sicherheitslage des Historischen Grünen Gewölbes wie auch aller anderen Museen der SKD evaluieren und gegebenenfalls Handlungsempfehlungen geben wird. Ihre Mitwirkung in dem Gremium zugesagt haben der Direktor des Metropolitan Museum New York, Max Hollein, die Generaldirektorin der Tretjakow Galerie in Moskau, Zelfira Tregulowa, der Direktor des Rijksmuseum Amsterdam, Dr. Taco Dibbits, der ehemalige Vizepräsident des Bundeskriminalamts, Jürgen Maurer, sowie Hans-Jürgen Harras, Leiter des Referates Sicherheit bei den Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz.

Die Expertenkommission wird erstmals am 18./19. Juni 2020 tagen.

Die Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch betont: „Das Grüne Gewölbe ist eines der wichtigsten Aushängeschilder des Freistaates Sachsen. Es ist gleichzeitig ein Inbegriff von internationalen Einflüssen und Offenheit für Besucher aus aller Welt. Ich freue mich, dass wir so hochkarätige, internationale Experten für die Kommission gewinnen konnten und dies zeigt auch, welchen Stellenwert das Historische Grüne Gewölbe für uns hat.“

Die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Marion Ackermann erklärt: „Es ist gut für unsere Besucherinnen und Besucher, dass das Historische Grüne Gewölbe nun wieder zugänglich ist, und es ist angesichts der dynamischen technischen und kriminellen Entwicklungen essentiell wichtig, dass die Sicherheitskonzepte aller unserer Museen permanent weiterentwickelt und überprüft werden. Deshalb begrüße ich die Initiative der Staatsministerin für Kultur und Tourismus, uns darüber hinaus als zusätzliche Maßnahme mit dem 360 Grad-Blick einer Expertenkommission den fortlaufenden Abgleich mit internationalen Standards zu ermöglichen.“

Für den Besuch des Residenzschlosses gelten die Richtlinien der aktuellen Corona Hygiene-Verordnung, d.h. es gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes wie auch zur Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern. Für das Historische Grüne Gewölbe sind – wie seit seiner Eröffnung im Jahr 2006 stets praktiziert – Zeittickets zu erwerben, die sowohl online über www.skd.museum als auch an den Kassen erhältlich sind. Die Möglichkeit des Erwerbs von Tickets über die SKD-Website wird generell für den Besuch von Museen der SKD empfohlen. Zur Wahrung des Abstandsgebotes können sich maximal 70 Personen pro Stunde im Historischen Grünen Gewölbe aufhalten. Ebenso achten die SKD durch Zählungen am Eingang Schlossstraße sowie am Ausgang Bärengarten darauf, dass sich nicht mehr als 500 Personen gleichzeitig im Residenzschloss aufhalten. Auf diese Weise wird dafür Sorge getragen, dass der gebotene Mindestabstand auch in den anderen Museumsbereichen eingehalten werden kann.

 

Öffnungszeiten:

Ab Samstag, 30. Mai 2020:
Historisches Grünes Gewölbe, Neues Grünes Gewölbe, Riesensaal, Paraderäume und das Porzellankabinett im Turmzimmer, Türckische Cammer (weiterhin geschlossen: Fürstengalerie, Renaissanceflügel mit Studiolo, Münzkabinett, Hausmannsturm),
täglich außer dienstags 11 bis 17 Uhr (zusätzliche Öffnung am Dienstag, den 2. Juni),
freitags Blaue Stunde im Grünen Gewölbe 17 bis 20 Uhr

 

Sonntag, 31. Mai 2020:
Frei ab Drei! im Historischen Grünen Gewölbe, 15 bis 18 Uhr
Die Ausgabe der Freikarten (max. 4 pro Person) für Frei ab Drei! im Historischen Grünen Gewölbe erfolgt ab Freitag, den 29.05.2020 telefonisch über den Besucherservice oder via Email beim Besucherservice als print@home-Ticket oder ab Samstag, 30. Mai 2020: 11 bis 17 Uhr im Art&Info oder ab 11:00 Uhr an den Kassen im Residenzschloss

 

Ab Freitag, 12. Juni 2020:
Kupferstich-Kabinett: täglich außer dienstags 11 bis 17 Uhr,
am letzten Freitag im Monat zur Blauen Stunde, 17 bis 20 Uhr, (26.6., 31.7. und 28.8.),
kostenfreier Eintritt ins Kupferstich-Kabinett am 12. Juni 2020 (11 bis 20 Uhr)

 

Studiensaal Öffnungszeiten: ab dem 15. Juni 2020 (vom 3. bis 12. Juni eingeschränkte Sonderöffnungszeiten), Voranmeldung unter Telefon 0351 4914 3207 erwünscht.
Montag: 11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 11 bis 13 und 14 bis 17 Uhr
Donnerstag: 11 bis 13 Uhr
Freitag: 14 bis 17 Uhr (am letzten Freitag im Monat zur Blauen Stunde 14 bis 20 Uhr geöffnet: am 5.6., 12.6., 26.6., 31.7. und 28.8.)
Samstag: 11-13 Uhr (immer am 1. Samstag im Monat)

 

Die Sonderöffnungszeiten des Studiensaals sind:
Mittwoch 3.6. 11 bis 13 Uhr
Freitag 5.6. 14 bis 20 Uhr
Samstag 6.6. 11 bis 13 Uhr
Mittwoch 10.6. 11 bis 13 Uhr
Freitag 12.6. 14 bis 20 Uhr (Ausstellungseröffnung)

 

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.skd.museum

Pressebilder- und -dossiers

Residenzschloss von außen
Residenzschloss Dresden © SKD, Foto: David Brandt
Neupräsentation Historisches Grünes Gewölbe Mai 2020
© SKD, Foto: Oliver Killig
Neupräsentation Historisches Grünes Gewölbe Mai 2020
© SKD, Foto: Oliver Killig
Neupräsentation Historisches Grünes Gewölbe Mai 2020
© SKD, Foto: Oliver Killig
Neupräsentation Historisches Grünes Gewölbe Mai 2020
© SKD, Foto: Oliver Killig
Neupräsentation Historisches Grünes Gewölbe Mai 2020
© SKD, Foto: Oliver Killig
Zum Seitenanfang