Einladung zur Eröffnung | Allerwärts

15. Mai 2019

Allerwärts 1

In der neuen Sonderausstellung „Allerwärts. Herrnhut in der Welt des Tabaks“ werden sowohl die kulturellen und sozialen Kontexte des Tabakkonsums als auch die damit verbundenen Utensilien in den jeweiligen Herkunftsgesellschaften aufgezeigt und lokalgeschichtliche Bezüge zu den kaufmännischen und missionarischen Aktivitäten der Herrnhuter Brüdergemeine hergestellt.

  • Laufzeit 26.05.2019—27.10.2019

Allerwärts 1.2

Allerwärts 2

Einerseits bestand mit „Abraham Düringer & Co.“ in Herrnhut ein bereits im 18. Jahrhundert allerwärts – international – operierendes Unternehmen, welches sich unter anderem dem Tabakgeschäft widmete und dessen teils exotisierende Werbemittel ikonografisch betrachtet werden. Andererseits war Tabak in einigen der weltweiten Niederlassungen der Herrnhuter Brüdergemeine von ökonomischer Bedeutung, wie an Beispielen aus Grönland, der Wolgaregion und Südafrika dargestellt wird. „Herrnhut ist ein idealer Ort, um lokal-globale Zusammenhänge zu thematisieren“, so Petra Martin, Kuratorin dieser Ausstellung.

Es ist die erste Ausstellung im Völkerkundemuseum Herrnhut, die unter der neuen Direktorin, Frau Léontine Meijer-van Mensch, eröffnet wird: „Es freut mich außerordentlich, dass durch die Sonderausstellung „Allerwärts. Herrnhut in der Welt des Tabaks“ das Museum Herrnhut und seine Sammlung stärker historisch kontextualisiert werden. Gerade auch im Hinblick auf die geplante Umgestaltung der Dauerausstellung ist der hier gezeigte historische Bezug zu den missionarischen Aktivitäten der Herrnhuter Brüdergemeine wegweisend.“

Pressebilder- und -dossiers

Zigarrenetikett mit Weltkarte in Rot, Blau und Weiß
Zigarrenetikett „Allerwärts“, Firmenarchiv Abraham Dürninger & Co GmbH, Völkerkundemuseum Herrnhut, Grafik: Sylvia Pereira, © Staatliche Kunstsammlungen Dresden Grafik: Zigarrenetikett
© Grafik: Sylvia Pereira
Zum Seitenanfang