Einladung zum Pressegespräch | Weihnachten im Jägerhof. Weihnachten mit Fredo Kunze

26. November 2018

Weihnachten 1

Alle Jahre wieder verwandelt sich der historische Jägerhof in einen Weihnachtsmarkt, putzt sich heraus mit duftenden Weihnachtsbäumen, die reich behängt sind mit allerlei selbst Erdachtem und selbst Gefertigtem. Mittendrin und drumherum stimmen sich die Gäste mit Konzerten, Vorträgen und Puppentheater auf das Fest ein. Für kleine und große Künstler*innen gibt es wieder Gelegenheit zu vorweihnachtlichen Basteleien und natürlich lassen sich für kleines Geld die ersten Geschenke für die Lieben finden.

  • Laufzeit 01.12.2018—06.01.2019
  • Öffnungszeiten täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen
    24.12.2018, 10—14 Uhr  (Heilig Abend)
    25.12.2018, 10—18 Uhr  (1. Weihnachtsfeiertag)
    26.12.2018, 10—18 Uhr  (2. Weihnachtsfeiertag)
    31.12.2018, 10—16 Uhr  (Silvester)
    01.01.2019, 12—18 Uhr  (Neujahr)
  • Eintrittspreise regulär 5 €, ermäßigt 4 €, unter 17 frei, ab 10 Pers. 4,50 €

Kunstbesitz 2

Als diesjährige Begleitausstellung wurde die begeistert aufgenommene figürliche Szenenfolge „Der Baron lügt“ von Fredo Kunze verlängert und um seine weihnachtlichen Arbeiten ergänzt. Auch in diesen Objekten erweist sich Kunze als virtuoser Erzähler, der altbekannte Figuren völlig neu und überraschend lebendig in Szene setzt: die heilige Familie mit den Weisen aus dem Morgenland, das innige Verhältnis von Engel und Bergmann, der Sündenfall im Paradies oder eine Märchenpyramide mit neu erzählten, alten Geschichten. Fredo Kunze hat auch auf weihnachtliche Themen seine ganz eigene unkonventionelle Perspektive.

Veranstaltungen

Samstag, 1.12.
11 Uhr: Märchenstunde mit Frank-Ole Haake
15 Uhr: „Christmas Blues“ mit Detlef Hutschenreuter und Gästen

Sonntag, 2.12.
11 Uhr: Adventsmusik mit Anna Piontkowsky, Elisabeth Letocha und Rolf Schinzel am Piano
15 Uhr: Adventsmusik mit den Dresdner Blechbläsern ad libitum

Donnerstag, 6.12.
11 Uhr: „Zwerg Nase“, Puppenspiel mit Volkmar Funke
15 Uhr: „Der Mann in allen Farben“, Orgelmärchen mit Yvonne Siegert und Frank-Ole Haake

Samstag, 8.12.
11 Uhr: Adventsmusik mit dem Mundharmonika-Orchester Dresden
15 Uhr: „Pflaumentoffel trifft Pfefferkuchenfrau“ - Ein weihnachtliches Programm mit Helga Werner (Staatsschauspiel Dresden) und Elke Birninger

Sonntag, 9.12.
11 Uhr: Adventsmusik mit Anja Zscheile (Gesang) und Dörthe Braun (Harfe)
15 Uhr: Lieder und Geschichten über das Erzgebirge mit Elke Birninger, Wilfried Hammermüller und Karl-Heinz Michalski

Donnerstag, 13.12.

11 Uhr: „Rund um die Gänse“ – Märchenstunde mit Dietmar Sehn
15 Uhr: Die Geschenke der drei Weisen: Myrrhe und Weihrauch, Vortrag von Cornelia Assmann, Bibelpflanzenprojekt an der TU Dresden

Samstag, 15.12.
11 Uhr: Adventsmusik mit dem Radebeuler Kammerchor
15 Uhr: „Zu Bethlehem geboren“ – adventliche Weisen aus mehreren Jahrhunderten mit überraschenden Chorsätzen“, Kammerchor ad libitum Dresden


Sonntag, 16.12.
11 Uhr: „Orientalisches Geschichtencafé“ mit Christina Nehrkorn-Stege und Gästen
16 Uhr: Adventsmusik mit der Kammermusikvereinigung Il passatempo

Donnerstag, 20.12.
11 Uhr: Madame Rosa feiert Weihnachten
15 Uhr: Musikalisches Kinderprogramm mit Anja Zscheile

Samstag, 22.12.
11 Uhr: „Lichterglanz vom Himmelszelt“ – unveröffentlichte Weihnachtslieder von Max Welcker anlässlich 200 Jahre „Stille Nacht“ mit Reinhart Gröschel und Gästen
15 Uhr: Adventsmusik mit dem Männerchor Dresden-Striesen

Sonntag, 23.12.

11 Uhr:  Märchenstunde mit Petra Landsberg
15 Uhr: Weihnachtsliedersingen für Jedermann mit Elke Birninger und Dorothea Wirsig an der Orgel

Montag, 24.12.
11 Uhr: Madame Rosa feiert Weihnachten

Donnerstag, 27.12., bis Sonntag, 30.12.
10-17 Uhr: Die Weihnachtsgeschichte selber drucken mit einer Gutenberg-Presse, in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Hauptbibelgesellschaft

Montag, 31.12.
10-14 Uhr: Die Weihnachtsgeschichte selber drucken mit einer Gutenberg-Presse, in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Hauptbibelgesellschaft

Pressebilder- und -dossiers

eine hölzerne Weihnachtskrippe
Fredo Kunze, Winterliche Krippe, Meißen, um 1997 © SKD, Foto: Karsten Jahnke
Weihnachtskrippe mit Figuren
Fredo Kunze, Winterliche Krippe, Meißen, um 1997 © SKD, Foto: Karsten Jahnke
Zum Seitenanfang