Jetzt Kunstwerke einliefern! 24 Stunden Kunst. Von allen – für alle

25. Oktober 2017

LIPSIUS VIBES

Die JUNGEN FREUNDE der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden feiern am Dienstag, den 21. November 2017 ihre jährliche Herbstparty und möchten erst- und einmalig selbst für die Kunst sorgen: Extra öffnen sie an diesem Vorabend des Buß- und Bettages die Kunsthalle für eine Ausstellung, die jeder mitgestalten kann, der zwischen 18 bis 35 Jahren ist und sich als Künstler berufen fühlt. Studenten/Absolventen der Kunsthochschule, Autodidakten, Hobbykünstler – sie alle sind aufgerufen, ihr Werk bis Mitte November in den Lipsiusbau zu bringen. Es können Zeichnungen, Grafiken, Malereien, Fotografien & Collagen eingereicht werden, die maximal 2 x 2 Meter groß sind, es gilt: first come – first served. Wer ausstellen will, melde sich bis 15. November 2017 bei den Jungen Freunden oder sende gleich das Teilnahmeformular ab, zu finden auf: www.freunde-skd.de.

Die Werke werden ohne kuratorisches Konzept an Bauzäunen präsentiert, durch ihre Schöpfer selbst platziert. Damit wird deutlich: dies ist eine Aktion der Junge Freunde - ähnlich eines Flashmobs. Sie setzt auf Beteiligung, Risiko und Staunen. Geöffnet wird die Ausstellung von 21 Uhr bis Mitternacht am Partyabend und am Folgetag, dem Buß- und Bettag von 10–18 Uhr.
„Ich bin gespannt auf dieses Experiment“, freut sich Vorstandsvorsitzende Petra von Crailsheim auf diese besondere Kunstnacht. „Es ist die Chance, schöpferisch ins Gespräch über Kunst & Wahrnehmung zu kommen, auch über den Gedanken von Joseph Beuys, dass jeder Mensch ein Künstler sei. Mit dieser Aktion möchten wir den Mut der Jungen Freunde zum eigenen Tun und Sehen weiter stärken."

Das untere Foyer der Kunsthalle wird die ganze Nacht zum Dancefloor. Rhino Soulsystem aus Hamburg und Marc Machulle aus Dresden liefern sich bis in die frühen Morgenstunden ein Battle um die heißesten Beats. Machulle mixt Altes und Neues miteinander, analog und digital, laut oder leise,- egal. Auf seinen Plattenteller kommt alles, was swingt, treibt und groovt. Bei Rhino trifft Rap auf Drum and Bass, dezenter House wird zu derberem Electro.

Weitere Informationen unter Informationen und die Teilnahmebedingungen unter: 24 Stunden Ausstellung

Eine Veranstaltung der MUSEIS SAXONICIS USUI – Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden e.V. in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und freundlicher Unterstützung von Radeberger Pilsner und MAZARS.

EINE WATERLOO PRODUKTION

Pressebilder- und -dossiers

Besucher während der Veranstaltung Lipsius Vibes
Lipsius Vibes
Zum Seitenanfang