Einladung zum Pressegespräch "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen"

27. April 2023

Info

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) präsentieren vom 14. Mai bis zum 24. September 2023 die Sonderausstellung „Vergissmeinnicht – Museum der (un)entdeckten Erinnerungen“ auf Schloss Hubertusburg in Wermsdorf.

  • Ausstellungsort Schloss Hubertusburg, Wermsdorf
  • Laufzeit 14.05.2023—24.09.2023
Öffnungszeiten

Donnerstag—Sonntag, 10—17 Uhr,
zusätzlich am Pfingstmontag, 10 - 17 Uhr

  • Eintrittspreise Freier Eintritt nach Wahl

MI

Nachdem in vergangenen Präsentationen die wechselvolle Nutzungshistorie des Schlosses beleuchtet wurde, richtet sich der Blick in diesem Jahr auf persönliche Geschichten und Erfahrungen: Rund 80 Exponate aus den Sammlungen der SKD und ausgewählte Leihgaben fokussieren den Blick auf die entdeckten und unentdeckten Erinnerungen der einstigen Bewohner*innen des Gebäudes und die der Besucher*innen vor Ort.

Wie fühlen sich Erinnerungen an? Woran möchten wir uns erinnern? Wie werden Eindrücke verarbeitet und was brauchen wir, um uns erinnern zu können? Diese und andere Fragen stellt die Ausstellung in den historischen Räumen des Schlosses. Inspiration für Antworten bieten die präsentierten Objekte aus der Vergangenheit wie fragmentarische Patientenakten, Fotografien und Porzellanfiguren sowie Kunstwerke aus der Gegenwart. Auch die unterschiedlichen Facetten des Erinnerns werden durch verschiedene Exponate beleuchtet, darunter das Gemälde „Der Strom“ von Neo Rauch aus dem Kunstfonds der SKD, ein Gipsabguss der Lebendmaske Augusts des Starken aus der Rüstkammer und Arbeiten des Künstlers Félix González-Torres aus der Schenkung Sammlung Hoffmann. Persönliche Einblicke in individuelle Lebensgeschichten bieten unter anderem die Audio-Aufzeichnungen einer ehemaligen Patientin und einer ehemaligen Chefärztin aus der Psychiatrie Hubertusburg sowie von verschiedenen Wermsdorfer*innen. Die Dresdner Künstler David Campesino und Maks Pallas blicken in fünf Kurzfilmen auf die leerstehenden Schlossräume und die darin verborgenen Geschichten. Zum Verweilen und zum Reflektieren über eigene Erlebnisse und den Umgang mit Erinnerungen laden die „memory spaces“ in der Ausstellung ein.

Schloss Hubertusburg in Wermsdorf wurde ab 1721 im Auftrag von Kurfürst Friedrich   August I. als Jagdschloss für seinen Sohn errichtet und von diesem zur königlichen Residenz ausgebaut. Der ausschweifende Traum des Rokoko dauerte nur wenige Jahre an. Danach wurde es unter anderem als Militärmagazin und Lazarett genutzt, seit Mitte des 19. Jahrhunderts beherbergte es eine Strafanstalt und später medizinische und pädagogische Einrichtungen.

Pressebilder und -dossiers

Okimono (Der Tod und die Unsterblichkeit), Japan, Mitte 19. Jh. Walrosszahn H: 8,1 cm, B 4,0 cm, T 6,8 cm
© Grünes Gewölbe, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Jürgen Lösel
Neo Rauch, Der Strom, 1992 BITTE BEACHTEN SIE: Die Abbildung ist nicht zur Veröffentlichung in Social Media autorisiert.
© courtesy Galerie EIGEN + ART, Leipzig/Berlin und Zwirner, New York, VG Bild-Kunst, Bonn 2023
Harry Hachmeister, Frieda Krüger oder Puppen sterben nicht #7, 2004 Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, 2006, Kunstfonds, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
© VG Bild-Kunst, Bonn 2023
Harry Hachmeister, Frieda Krüger oder Puppen sterben nicht #4, 2004 Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, 2006, Kunstfonds, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
© VG Bild-Kunst, Bonn 2023
Harry Hachmeister, Frieda Krüger oder Puppen sterben nicht #2, 2004 Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, 2006, Kunstfonds, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
© VG Bild-Kunst, Bonn 2023
Blick in einen Raum, vorne hängen Schilder mit Zitaten
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Blick in den Vorsaal
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
ein halbrunder Saal mit vielen Fenstern, darin ein Klavier und mehrere Sitzgruppen
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Ovalsaal
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
blauer Raum mit Fotografien an den Wänden und Kissen im Vordergrund
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
zwei Ausstellungsvitrinen mit Relief und Gewehr und einem großen Gemälde
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen"
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Blick in Kisten mit verschiedenen Gegenständen wie Tagebüchern, Uhr, Teller
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Detailaufnahme der "Erinnerungskisten"
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Steine an Fäden hängen von der Decke, dahinter steht ein rotes Sofa
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen"
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
links schemenhafte Figur, in der Bildmitte liegt ein Stapel Blätter
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Blick auf "Untitled" (Wir erinnern uns nicht), Félix González-Torres, 1991
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
eine Frau sitzt in einem Sessel mit Kopfhörern vor einer metallenen Halbwand
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen"
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
links eine Vitrine mit Vasen, in der Bildmitte eine Frau in einem Sessel, die in Kisten schaut
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen"
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Detailansicht im Ovalsaal
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Besucher*innen betrachten die Installation von Anna Degenkolb
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" "Untitled" (Wir erinnern uns nicht), Félix González-Torres, 1991
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Audiostationen in der Ausstellung
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Selbst genähtes und mit autobiographischen Texten besticktes Jäckchen von Agnes Emma Richter, 1895 und Webarbeiten aus der Ergotherapie in den Kliniken Hubertusburg
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
Ausstellungsansicht "Vergissmeinnicht - Museum der (un)entdeckten Erinnerungen" Der Strom (Lethe), Neo Rauch, 1992
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Tom Dachs
* Pflichtfeld
Zum Seitenanfang