Einladung zum Pressegespräch "German Design Graduates 2022"

23. September 2022

Infos und Einleitung

Herausragende Arbeiten von Absolvent*innen der renommiertesten deutschen Design- und Kunsthochschulen aus den Bereichen Produkt- und Industriedesign werden vom 2. bis 31. Oktober 2022 vom Design Campus des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) in Kooperation mit der Initiative German Design Graduates und deren Projektträger Rat für Formgebung im Wasserpalais auf Schloss Pillnitz präsentiert.

  • Laufzeit 02.10.2022—31.10.2022
  • Öffnungszeiten täglich 10—17 Uhr, Montag geschlossen
    03.10.2022, 10—17 Uhr (Tag der deutschen Einheit)
    31.10.2022, 10—17 Uhr (Reformationstag)
  • Eintrittspreise regulär 8 €, ermäßigt 6 €, unter 17 frei, ab 10 Pers. 7 €

MI

Der diesjährige Schwerpunkt der Schau „Perspectives for Graduates in Product Design“ widmet sich unter dem Einfluss der gravierenden Veränderungen und Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Umwelt den zentralen Themen unserer Zeit und zeigt erstmals in Dresden die aussichtsreichsten Ideen und Lösungsansätze junger Talente des Produktdesigns: Rund 40 junge Designer*innen aus über 20 deutschen Hochschulen verdeutlichen auf vielfältige Weise, wie Produktdesign mit gesellschaftlicher, sozialer und ökologischer Verantwortung einhergehen kann. 

Ausgewählt von international besetzten Jurys werden jährlich vier Awards an innovative Projekte vergeben, die in fünf Ausstellungsbereichen präsentiert werden. So rufen die Arbeiten im Themenkomplex „Living Together: Democratic – Inclusive – Universal“ zur Selbstermächtigung auf und zeichnen Szenarien für eine inklusive und demokratisch geprägte Gesellschaft. Das Kinderfahrrad „Pelle“ beispielsweise ermöglicht Kindern, ihr eigenes Fortbewegungsmittel umzubauen. Neben der Balancefähigkeit wird so auch die Motorik im frühesten Alter geschult und vermittelt, dass Gegenstände lange genutzt und repariert werden können. Die weiteren vier Ausstellungsbereiche zeigen technische Innovationen im medizinischen Bereich, nachhaltige Design-Lösungen, Produkte zur Erleichterung des Alltags und Arbeiten, die sich mit zukünftigen Herausforderungen wie Künstlicher Intelligenz beschäftigen.

Durch die Themenbereiche der Ausstellung und die Award-Kategorien werden gegenwärtige Design-Diskurse und Schwerpunkte abgebildet.

 

Über die Initiative German Design Graduates

German Design Graduates (GDG) ist eine Initiative mit dem Zweck der Nachwuchsförderung von Produktdesignabsolvent*innen sowie der Präsentation von staatlich anerkannten Universitäten, Kunsthochschulen und Fachhochschulen. Die Initiative wurde 2019 von Prof. Ineke Hans, Prof. Hermann Weizenegger, Prof. Mark Braun und Katrin Krupka gestartet. Gefördert wird GDG von der Stiftung Rat für Formgebung, die seit 2022 die Projektträgerschaft der Initiative innehat. 

Mehr Informationen zu den einzelnen Initiativen und Kooperationspartnern unter:

germandesigngraduates.com

https://www.german-design-council.de/ueber-uns

designcampus.org

 

Die Abschlussprojekte der German Design Graduates Show 2022 wurden von folgender Jury ausgewählt:

Floor van Ast (Geschäftsführerin Design Post Köln GmbH), Thomas A. Geisler (Direktor des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden), Jasmin Jouhar (freie Journalistin), Dr. Sascha Peters (Geschäftsführer Haute Innovation), Thomas Schnur (Produktdesigner)

An der Ausstellung nehmen Absolvent*innen folgender Hochschulen teil:

Bauhaus-Universität Weimar, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Fachhochschule Potsdam, Folkwang Universität der Künste Essen, Hochschule Darmstadt, Hochschule der Bildenden Künste Saar, Hochschule Düsseldorf, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Hochschule für bildende Künste Hamburg, Hochschule für Gestaltung Offenbach, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Hochschule Hannover, Hochschule Pforzheim, Weißensee Kunsthochschule Berlin, Kunsthochschule Kassel, Muthesius Kunsthochschule Kiel, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Technische Universität Dresden, Universität der Künste Berlin

Eine Kooperation mit

Eine Kooperation mit

Pressebilder und -dossiers

Blick von oben auf Klopapier, Pilze und Petrischalen
flushed, Sophia Reißenweber, 2022 © Sophia Reißenweber
Handy auf einem Gerät vor grüner Wiese
re:wet / peat:lab, Milan Bardo Bergheim, 2021 © Milan Bardo Bergheim
Prototyp eines Sprachassistenten vor weißer Wand
so muse, Louie Gavin, 2021 © Louie Gavin
Kinderfahrrad
Pelle, Lars Herzog, 2022 © Lars Herzog
Mann und Frau unterhalten sich angeregt
Impression einer German Design Graduates Show © Mirja Zentgraf
Mensch mit VR-Brille steht vor Bildschirm mit Schneidegerät
Mastering Digital Cutting, Dominic Eger Domingos, 2022 © Dominic Eger Domingos
Lötrauchabsaugung
LRA.01, Lucas Dieckmann, 2022 Lötrauchabsaugung, die Arbeitsschutz zugänglich machen und demokratisieren soll
© Lucas Dieckmann
Mann in Jacke und Hose vor sandigem Hintergrund
LAYER, Arista Meier, 2021 Multifunktionales Bekleidungssystem bestehend aus drei Kleidungsstücken
© Arista Meier
drei Stühle vor weißem Hintegrrund
OHNE, Johann Post, 2021 © Johann Post
Zum Seitenanfang