Tagungen und Fortbildungen

Durch die Organisation regionaler und überregionaler museumspädagogische Tagungen sowie dem fortwährend bestehenden differenzierten Angebot von Lehrer*innen- und Erzieher*innenfortbildungen zu Dauer- und Sonderausstellungen gelingt der Informationsaustausch zwischen Kultur- und Bildungseinrichtung auf besonders effiziente Weise. Das kulturelle und pädagogische Wissen kann im direkten Austausch an die Lehrer*innen und Erzieher*innen übermittelt sowie gemeinsam diskutiert werden.

Die museale zielgruppenspezifische Kulturarbeit soll durch diesen stetigen Informationsaustausch auf regionaler und überregionaler Ebene gefördert und professionalisiert werden.

Aktuelle Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen

"Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland" (02.10.21-05.02.22) präsentiert Meisterwerke aus Russland und Deutschland zum ersten Mal gemeinsam, direkt aufeinander bezogen und in einer gesamteuropäischen Perspektive. Die Ausstellung bringt die Kunst der Romantik aus beiden Ländern in einen Austausch, wie er bislang noch nicht unternommen wurde.

Die Fortbildung beinhaltet einen einstündige Führung durch die Ausstellung und die anschließende Vorstellung der Kursangebote für Schüler*innen der 1.-12. Klasse.

Lehrplanbezüge lassen sich bei dieser Ausstellung zu den Fächern Kunst, Deutsch und Geschichte finden:

Kunst: Landschaft und Naturerlebnis, Romantik in der bildenden Kunst
Deutsch: Versprachlichung und Verschriftlichung visueller Eindrücke, Natur im Spiegel der Lyrik
Geschichte: Reaktionen auf die Herrschaft Napoleons, Restauration und beginnende Industrialisierung, Heimat und Nation

Diese Fortbildung wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus unter der Nummer EXT04971 veröffentlicht.

Buchungsformular Aktuelle Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen

To order a guided tour please fill out this form. We are looking forward to your contacting.

Customer data

Offer

Naar boven