Schließung der Museen

Bitte beachten Sie, dass die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ab Montag, 22. November, vorerst bis 12. Dezember 2021 auf Grundlagen der aktuellen Corona Notfallverordnung geschlossen sein werden.

Hinweise zu Ihrem Besuch

Bitte beachten Sie, dass die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ab Montag, 22. November, vorerst bis 12. Dezember 2021 auf Grundlagen der aktuellen Corona Notfallverordnung geschlossen sein werden.

Ab Montag, 8. November 2021, gilt für den Besuch der Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden die 2G-Regelung auf Grundlage der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung. Der Zugang zu Museen und Veranstaltungen ist ausschließlich für Geimpfte und Genesene möglich.

Ausgenommen von der 2G-Regel sind Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag sowie Personen, die über ein ärztliches Attest (Bestätigung zur RKI-Gruppe der nicht zu Impfenden) verfügen. Bitte führen Sie bei Schülerinnen und Schülern der Oberstufe ein Ausweisdokument bei sich, welches den Schulbesuch belegen kann (z.B. Schülerausweis, Monatskarte mit Schulstempel). 

Aktuell ist bis auf das Historische Grüne Gewölbe und die Ausstellung "Johannes Vermeer. Vom Innehalten" keine Terminbuchung vorab notwendig.

Sie können Tickets im Onlineshop, an den Museumskassen sowie beim Besucherservice innerhalb der geltenden Öffnungszeiten erwerben. 

Zum Ticketshop

Ja. Das Tragen einer Maske (FFP 2 oder medizinischer Mundschutz) beim Besuch unserer Museen wie auch bereits beim Anstehen vor dem Eingang ist verpflichtend.

Bitte denken Sie an Händewaschen oder Händedesinfektion beim Betreten der Museen. Halten Sie einen Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen. Verzichten Sie auf einen Museumsbesuch bei erkältungstypischen Symptomen.

Ja. Zur Kontakt­ver­fol­gung ist es notwendig, dass Sie bei einem Besuch Ihre persönlichen Kontaktdaten hinterlassen. Um Wartezeiten zu verringern, können Sie gern das Formular bereits ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen.

Zum Formular

Bitte informieren Sie sich zu den Einzelheiten und Ausnahmen unter www.coronavirus.sachsen.de.

Bereits gekaufte Eintrittskarten (mit Ausnahme von Zeittickets) behalten grundsätzlich ihre Gültigkeit und können zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden.

Sie können sich Ihr Ticket selbstverständlich auch jederzeit über das vorbereitete Formular zurückerstatten lassen.

Zur Erstattung von Tickets

FAQ

Alle Jahreskarten, deren Gültigkeit von einer coronabedingten Schließzeit betroffen ist, können bis zum 31.03.2022 verlängert werden. Die Verlängerung erfolgt im Besucherzentrum Art&Info im Residenzschloss (Schlossstraße/Ecke Taschenberg) nach dem Ablauf der regulären Jahreskarte. 

Aktuell können leider keine Angebote zu Veranstaltungen gemacht werden.
Führungen dürfen bis zu einer Gruppengröße von 12 Personen stattfinden.

Digitale Angebote

Lernen Sie unsere digitalen Formate — vom digitalen Ausstellungen und Live-Touren bis zu Bildungsangeboten für zuhause — kennen.

Mehr erfahren

Zum Seitenanfang