in der Mitte große Puppen in Trachten, drumherum weitere Puppen und Objekte

Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung

In der stimmungsvollen Kulisse des 400-jährigen Jägerhofs sind Volkskunst aus Sachsen sowie eine der weltweit größten Puppentheatersammlungen beheimatet. Der Rundgang durch das Museum bietet einen abwechslungsreichen Einblick in die faszinierende Welt der Volkskunst und führt den ganzen Reichtum alter Traditionen, aber auch neuere und neueste Werke aus den Grenzbereichen zwischen Alltagsleben und Kunst vor: bezaubernde Schnitzereien aus dem Erzgebirge, bedruckte und bestickte Webereien aus der Lausitz, prachtvolle Trachten der Sorben und virtuose Spitzen aus dem Vogtland, bemalte Möbel, reich verzierte Keramik und eine ungewöhnlich vielfältige Sammlung historischen Spielzeugs. In der Puppentheatersammlung taucht der Besucher ein in die poetische, dramatische, zauberhafte und komische Welt des historischen Puppentheaters. Der Bestand der Sammlung reicht von 200 Jahre alten Marionetten über Handpuppen der Jahrmärkte und Theaterfiguren des Bauhauses bis hin zum Figurentheater der Gegenwart.

Museum für Sächsische Volkskunst

Museum für Sächsische Volkskunst Köpckestraße 1
01097 Dresden

Google-Karte anzeigen

Lage & Anfahrt

Museum für Sächsische Volkskunst
Jägerhof
Köpckestraße 1
01097 Dresden
Zum Seitenanfang