to main navigation

to content

to area navigation

Lernort Albertinum

Seit der Wiedereröffnung des Albertinums im Juni 2010 präsentieren sich die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung neben ihren klassischen Aufgabenfeldern des Forschens, Sammelns und Bewahrens von Kunstwerken auch als erweiterte Bildungs- und Vermittlungsinstanz für Klassen aller Schularten und -formen. Der LERNORT ALBERTINUM erfüllt diese Anforderungen auf mannigfaltige Weise.

Wenngleich der Spezifik eines Kunstmuseums folgend der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Kunst liegt, ist dem Projekt LERNORT ALBERTINUM ein interdisziplinärer Ansatz impliziert, welcher nach Verbindungen zwischen geistes- und naturwissenschaftlichen Disziplinen und ihren jeweiligen Fragestellungen sucht. Auch das umfangreiche Kursangebot verknüpft Lerninhalte mit der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen, wobei ein wichtiges Augenmerk auf der Förderung der sinnlich-ästhetischen Wahrnehmung und ihrer Reflexion ruht.
Die bildkünstlerische Auseinandersetzung vor den Originalen erfolgt auf Grundlage eines zuvor ausgewählten, altersspezifischen Kurses.

Seit 2011 nahmen rund 8000 SchülerInnen mit ihren LehrerInnen das umfangreiche Kursangebot des LERNORTES ALBERTINUM wahr. Damit auch Klassen von weiter entfernten Bildungseinrichtungen den LERNORT ALBERTINUM nutzen können, gewährleisten Museumsbusse der DVB in Kooperation mit Taeter Tours den Transfer der Schulklassen.

Neue Kursbroschüre erhältlich

Ab sofort ist die Neuauflage der Kursbroschüre im Besucherzentrum Art&Info und an der Kasse im Albertinum für 3 Euro erhältlich.

Gern senden wir die Publikation auch auf dem Postweg.
Ihre Bestellungsanfrage richten Sie bitte an:
Frau Caterina Frohberg
Projektkoordinatorin
Per E-Mail: caterina.frohberg@skd.museum
Preis: 3 Euro (zzgl. Versandkosten)