Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

11.10.12

Neues im Kunstfonds

Der Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden präsentiert seine Neuerwerbungen

Neuzugänge zeitgenössischer Kunst im Kunstfonds 2012
Förderankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Ausstellung des Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in Kooperation mit der Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund
17. Oktober 2012 bis 13. Januar 2013
Ort: Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund, Brüderstr. 11/12, 10178 Berlin
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10-18 Uhr

Helene Heyder, Jens Schubert, James Gard, Matthias Hamann, Juliane Ortitz, Eduard Klein und Laura Bielau stehen exemplarisch für 26 Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeiten für den Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) im Jahr 2012 neu erworben wurden. Möglich macht dies der Freistaat Sachsen, dessen Kulturstiftung die Fördermaßnahmen realisiert und in diesem Jahr 150.000 Euro für den Ankauf zur Verfügung stellte. Damit konnten insgesamt 33 Werke, darunter einige Serien und mehrteilige Arbeiten für den Kunstfonds der SKD angekauft werden. Die Empfehlungen wurden wie immer auch in diesem Jahr wieder von dem unabhängigen Beirat ausgesprochen, der sich aus Kunstexperten und Kunstschaffenden zusammensetzt. Von Interesse sind Künstler, die ihren Schaffensmittelpunkt und/oder Wohnsitz in Sachsen haben und deren Werke somit einen unmittelbaren Bezug zum Ort ihres Entstehens aufweisen.

Ab dem 17. Oktober sind die diesjährigen Neuzugänge zeitgenössischer Kunst im Kunstfonds in der Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund in Berlin zu sehen. Unter den 2012 angekauften und überwiegend erst seit 2010 entstandenen Werken befinden sich besonders viele Gemälde sowie Arbeiten auf Papier, aber auch einige ausgefallene Objekte. Die Förderankäufe finden seit 1992 jährlich statt. Die angekauften Werke sind seit jeher für die Sammlung des Kunstfonds der SKD bestimmt. Auf diesem Weg konnte ein bis heute mehr als 800 Werke umfassender Bestand aktueller bildender Kunst aller Gattungen zusammengetragen werden.

In der Ausstellung in Berlin werden nun u.a. die neu erworbenen Werke von Jens Besser, Laura Bielau, Sven Braun, Annedore Dietze, Jay Gard, Matthias Hamann, Helene Heyder, Eduard Klein, Thomas Moecker, Jana Morgenstern, Bastian Muhr, Juliana Ortiz, Julius Popp, Jens Schubert, André Schulze und Anija Seedler gezeigt.
Alle Neuzugänge zeitgenössischer Kunst im Kunstfonds 2012 sind in der SKD Online Collection zu entdecken: http://skd-online-collection.skd.museum/

Gern möchten wir Sie hiermit zur Eröffnung am Dienstag, dem 16. Oktober 2012, 19.00 Uhr in der Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund in Berlin einladen.


Lesen Sie die Pressemitteilung als pdf.

Ansprechpartner

Staatliche Kunstsammlungen Dresden     
Kunstfonds                                         
Silke Wagler                                        
Leiterin des Kunstfonds                         
Tel: +49 (0)351 31 403 10                    
Fax: +49 (0)351 31 403 15                   
kunstfonds@skd.museum                      
www.skd.museum                               

Vertretung des Freistaates Sachsen
beim Bund
Dr. Vera Kretschmer, Referatsleiterin
Brüderstraße 11/12, 10178 Berlin
Telefon: (030) 2 06 06 - 0
Fax: (030) 2 06 06 - 429
veranstaltungen@bln.sk.sachsen.de
www.landesvertretung.sachsen.de


Pressebilder und Pressedossiers bestellen

<- Zurück zu: Archiv Pressemitteilungen