Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

Sächsischer Staatspreis für Design

Ausstellung der Preisträger und Nominierungen 2012

1. Mai - 18. August 2013
Kunstgewerbemuseum, Schloss Pillnitz, Bergpalais

Die Ausstellung präsentiert die preisgekrönten und nominierten
Produkte zum Sächsischen Staatspreis für Design 2012. Sie bietet einen hervorragenden Überblick über den aktuellen Stand der Designentwicklung in Sachsen und innovative Produkte sächsischer Hersteller.

Der Wettbewerb zum Sächsischen Staatspreis für Design 2012 fand bereits zum dreizehnten Mal statt und konnte mit 318 Einreichungen einen neuen Einreichrekord vermelden. 39 herausragende Produkte wurden für den Sächsischen Staatspreis für Design nominiert und 16 Produkte ausgezeichnet. Eine prominent besetzte Jury entschied über die Preisvergabe, darunter waren u. a. Prof. Gerhard Friedrich, BMW Group und Martin Pross, Vorstand Scholz & Friends Group. Erstmals stiftete die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH eine Preisstatue aus echtem Meissener Porzellan®.

  • tjg. Theater junge generation, spielzeitheft 2012/13, André Wandslebe, pingundpong, Dresden, Nominierung Kategorie Kommunikationsdesign, Foto: tjg. Theater junge generation
 - Bild öffnet sich in einer Vergrößerungsansicht.
  • Couture unter Verwendung historischer Henry Van de Velde Gewebe 3 Damen-Outfits für den besonderen Anlass, Corinna Busch I Kathi Halama, mutare design, Chemnitz - Bild öffnet sich in einer Vergrößerungsansicht.


Die Bandbreite der ausgestellten Objekte reicht dabei von einer Motoryacht im zeitlosen Stil über die durch Gesten gesteuerte Leuchte „RIMA“ bis hin zu dem einzigartigen Serienmöbel „break a cafetable“. Die Ausstellung zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass herausragendes Design nicht nur Qualität, Funktionalität und Ästhetik vereint, sondern in den globalisierten Märkten unserer Zeit zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil geworden ist – und, dass Sächsische Unternehmen genau dies erkannt haben.