Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

Ostern 2013 im Jägerhof

16. März bis 7. April 2013
Ausstellung des Museums für Sächsische Volkskunst, Jägerhof

Auch dieses Jahr gilt im Museum für Sächsische Volkskunst: Die Mischung macht's! Das Haus präsentiert sich frühlingshaft geschmückt mit sprießendem Grün und Blütenpracht. Die bunte Schau traditioneller, moderner und auch kurioser Eier beweist einmal mehr, dass mitnichten ein Ei dem anderen gleicht.

  • Bemalte Ostereier.Foto: Frank Höhler.
 - Bild öffnet sich in einer Vergrößerungsansicht.
  • Bemalte Ostereier.Foto: Frank Höhler. - Bild öffnet sich in einer Vergrößerungsansicht.


An den Wochenenden erwartet die Besucher ein osterbuntes Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Lesungen und Vorträgen. Zudem stellen Volkskünstlerinnen und Volkskünstler ihre alten und neuen Techniken vor und zeigen, wie sich Eier von Huhn, Gans und Wachtel (und dem Osterhasen) in kreative Kunstwerke verwandeln lassen.

Vorführungen

Vom 16. bis 31. März 2013 führen zahlreiche Handwerker und Ostereier-Gestalter ihre Techniken vor und bieten Osterschmuck auch zum Verkauf an.

Veranstaltungen

  • 29. März, Karfreitag,15 Uhr
    „Das Leiden Christi“ – das mechanische Figurentheater aus der Oberlausitz um 1830; Kunstgespräch und Signierstunde mit Bernd Herrde
  • 30. März, Sonnabend
    11 Uhr: Madame Rosas freche Geschichten aus der Sagenwelt der Lausitz
    16 Uhr: Frühlingskonzert mit der Kammermusikvereinigung „Il passatempo“ Dresden
  • 31. März, Ostersonntag, 15 Uhr
    Frühlingsliedersingen für jedermann mit Elke Birninger und Peter Sukowski, Gitarre
  • 1. April, Ostermontag, 16 Uhr
    Frühlingslieder, gesungen vom Männerchor Dresden-Striesen e.V.

Kurse

  • Schnitzen (30 Euro/Monat inkl. Material), Mittwochs 15 – 18 Uhr
  • Spinnen (30 Euro/Monat inkl. Material), Sonnabends 14 – 17 Uhr
  • Nähen (30 Euro/Monat), jeden 2. Donnerstag 17 – 21 Uhr

Informationen und Anmeldung im Sekretariat des Museums:
Telefon
+49 (0) 351/4914 4502