Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

Das neue Kunstgewerbemuseum

Im Kunstgewerbemuseum stehen alle Zeichen auf Aufbruch. Unter der neuen Direktion von Tulga Beyerle setzt das Haus starke Impulse.

Die drei Ausstellungen der Saison 2014 geben einen ersten Eindruck, wofür das Kunstgewerbemuseum in Zukunft steht: ein lustvolles Pendeln zwischen Experiment und Tradition, Offenheit und Internationalität sowie die aktive Auseinandersetzung mit der vielfältigen Sammlung. Dahinter steht die Überzeugung, dass das Kunstgewerbemuseum durch seine inhaltliche Ausrichtung ein prädestinierter Knotenpunkt ist für Designer, Handwerker, Forscher – und natürlich das Publikum.

Mit all diesen Personen erkundet das Haus seine Bestände aus ungewohnten Blickwinkeln. Dabei ergeben sich neue Geschichten über Gestaltung, Verarbeitung, Lebenszusammenhänge, Lebensläufe, Ästhetik, gesellschaftliche Fragen und mehr.

  • Rudi Högner, Kasten, Dresden, um 1926, Kunstgewerbemuseum, copyright: SKD
 - Bild öffnet sich in einer Vergrößerungsansicht.
  • Anrichte, Entwurf: Bruno Paul, Ausführung: Firma Herrmann Gerson, Berlin, nach 1914, Kunstgewerbemuseum, copyright: SKD - Bild öffnet sich in einer Vergrößerungsansicht.