Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

Forschungsprogramme an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Die beiden auf eine mehrjährige Laufzeit angelegten Forschungsprogramme Europa/Welt und Forschungsreisen im Depot fördern mit ihren vielfältigen Teilprojekten und Ausstellungen eine erweiterte und diskursive Sicht auf die Sammlungsbestände der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, die auch die Werke der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen (SES) umfassen. In der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern werden forschungs- und gesellschaftsrelevante Fragestellungen entwickelt und in die wissenschaftliche und kuratorische Arbeit an den SKD integriert. Die Veranstaltung von Tagungen und Workshops soll den weltweiten Austausch zudem intensivieren.

Beide Forschungsprogramme werden maßgeblich durch die Museum & Research Foundation unterstützt.

Bei Fragen zu den Forschungsprogrammen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Jan Hüsgen
Abteilung Forschung und wissenschaftliche Kooperation
(Tel.: +49 (0)351 4914 7707; jan.huesgen@skd.museum).

Dr. Anne Vieth (aktuell in Elternzeit)
Abteilung Forschung und wissenschaftliche Kooperation
(Tel.: +49 (0)351 4914 7552; anne.vieth@skd.museum).