Zur Hauptnavigation

Zum Inhalt

Zur Bereichsnavigation

Wissenschaftlicher Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat berät die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in grundsätzlichen wissenschaftlichen Angelegenheiten. Im Vordergrund steht die Entwicklung der SKD mit besonderem Augenmerk auf Forschung und wissenschaftliche Kooperationen sowie die Vernetzung der SKD mit wissenschaftlichen Fachgemeinschaften.

- Bild öffnet sich in einer Vergrößerungsansicht.
Der Beirat vereint renommierte Wissenschaftler verschiedener Disziplinen und erfahrene Museumsdirektoren aus Dänemark, Deutschland, England und Frankreich, © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Julia Fabritius, 2014


Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Beratung bei der Planung museumsübergreifender Forschungsprogramme, die Begleitung der längerfristigen Sammlungs- und Ausstellungskonzeptionen und Empfehlungen zur wissenschaftlichen Gesamtausrichtung. Der Wissenschaftliche Beirat tagt mindestens einmal jährlich.

Die konstituierende Sitzung des Wissenschaftlichen Beirates, auf der Neil MacGregor zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt wurde, fand am 15. September 2014 in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden statt.

Die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats:

Neil MacGregor (Vorsitzender)

Gründungsintendant am Humboldtforum, Berlin

Silke Ackermann

Museum of the History of Science, Oxford

Bruno Klein

Institut für Kunst- und Musikwissenschaft, Technische Universität Dresden

Karl-Heinz Kohl

Frobenius-Institut, Frankfurt am Main

Bruno Latour

Sciences Po (Institute of Political Studies), Paris

Henri Loyrette

Conseiller d'État, Paris

Jette Sandahl

Kopenhagen

Bernd M. Scherer

Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Lambert Wiesing

Institut für Philosophie, Friedrich-Schiller-Universität Jena